top of page

Das Dilemma mit der Authentizität




 



Autistische Menschen sind oft von Natur aus äußerst authentisch. Es ist keine bewusste Entscheidung, es fällt uns schwer, sich anders darzustellen, als wir wirklich sind. Dennoch wird die Authentizität von Autist*innen nicht immer so hoch geschätzt, wie man es aufgrund der Bedeutung von Authentizität erwarten könnte.



Warum? 


Authentizität allein genügt nicht. Was gesucht wird, ist eine Authentizität, die bestätigt, dass die Person für uns akzeptabel ist. 



Für autistische Menschen wird es komplizierter. Authentizität und Autismus gehen Hand in Hand, aber aufgrund neurologischer Unterschiede können Autist*innen sich manchmal in einer Art und Weise ausdrücken, die für Allistics (Nicht-Autist*innen) nicht immer nachvollziehbar ist. Missverständnisse können entstehen, was zu unfairer Beurteilung und Ablehnung führt, was wiederum das Selbstwertgefühl beeinträchtigt, was wiederum psychische Nebenerkrankungen verursachen kann, was wiederum die Suizidrate von Menschen im Spektrum in die Höhe treibt.



Es ist schwer, damit umzugehen. Nicht authentisch zu sein, ist keine Option. Aber authentisch zu sein und ständiger unfairer Beurteilung und Ablehnung ausgesetzt zu sein, ist es auch nicht. Eine Folge: Viele Autist*innen ziehen sich zurück.



Die soziale Welt ist für autistische Menschen oft extrem unsicher, was zu Distanz und scheinbarem Desinteresse führen kann. Der Grund ist nicht, dass das Interesse fehlt, sondern weil die allistische Welt einen hohen Preis fordert. 



Viele Autist*innen versuchen, sich anzupassen. Rückzug ist keine Option. Einige kämpfen weiter, andere verzweifeln oder werden verbittert. Viele verwenden Masking, was Autist*innen in der Regel teuer zu stehen kommt. Siehe Selbstwert, Nebenerkrankungen, etc.



Was es braucht, ist Aufklärung, Verständnis, Akzeptanz. 


Und das möglichst früh: 



- in Familien autistischer Kinder


- in der Schule 


- auf der Arbeit


- im sozialen Umfeld. 



Meine Erfahrung ist, dass die Gesellschaft noch längst nicht so weit ist. 



Ein Dilemma.

25 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page